Titicacasee

Der Titicacasee liegt auf 3’800m.ü.M. und gehört Peru und Bolivien. Aus praktischen Gründen entschieden wir uns für die peruanische Seite. Gemütliche Tage genossen wir somit rund um Puno. Spaziergänge am See, Souvenirs shoppen, leckeres Essen und das Ganze bei schönem Sonnenschein, da lässt es sich leben. Gemächliches voranschreiten war hier sowieso Pflicht. Ein schnelles Gehen brachte uns nämlich völlig ausser Puste. Die Höhe war nicht zu unterschätzen! Wir machten noch einen Bootsausflug zu den Uros-Inseln. Das sind schwimmende Inseln auf dem See, welche von Einheimischen sehr eindrücklich gebaut und unterhalten werden. Ob diese Leute auf den kleinen Inseln jedoch heute tatsächlich noch dort leben oder das Ganze eine gespielte Touristenattraktion ist, blieb unbeantwortet. Sehr interessant waren die Inseln aber allemal.


Posted in Südamerika 2016with no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php