Von Sault Ste. Marie nach Blind River

Gestern wurde eine Wetterwarnung für meine Region heraus gegeben. Sie meldeten, dass es Sturmböen sowie stark Regnen würde. Aus diesem Grund beschloss ich, wie ich das schon in Swift Current gemacht habe, einen Tag zu relaxen und das Wetter aus zu sitzen. Was widerum eine sehr gute Idee war, denn es kam wirklich viel Wasser vom Himmel und der Wind war auch nicht gerade schwach.

Heute Morgen war das ganze aber wieder vorbei und nur die Temperatur blieb im Keller. Sonst kam aber wieder langsam die Sonne raus und ich setzte meinen Weg Richtung Osten fort. Nach ca. 20 Kilometer fahrt gab es einen Knall bei meinem Fahrrad, als ob ich was verloren hätte. Ich schaute zurück, war mir aber sicher, dass ich alles gut angemacht hatte. Ca. 1 Kilometer später merkte ich, was passiert war. Mein erster Plattfuss war eingetreten. Aber da mir das Glück momentan noch zur Seite steht, war ich gerade bei einer Garage vorbei gefahren, wo ich mein Rad anschliessend problemlos wieder mit Luft füllen konnte, nachdem ich den Schlauch gewechselt hatte.

Für die Reparatur war ich seitlich an der Garage gefahren und musste natürlich all meine Taschen demontieren. Trotzdem sah mich ein Ehepaar von der Schweiz, mit welchen ich eine Zeitlang redete. Sie gehen ihren Sohn besuchen, welcher ein Jahr in Winnipeg studiert. Anschliessend fuhr ich weiter und traf nach ca. 120 Kilometer einen Tourenradfahrer. Er ist aus Seattle und fuhr von dort in den USA nach New York, anschliessend fuhr er an der Küste hoch und jetzt ist er auf dem Heimweg Richtung Seattle. Bis jetzt habe er so ca. 12000 Kilometer gemacht. Was zu sagen ist, er ist so schätzungsweise um die 65 und ziemlich gut im Schuss.

So, nun noch was zum Wetter in Kanada. Im Moment meldet der Wetterkanal drei Tage schönes Wetter. Von Dienstag auf Mittwoch gab es in Calgary 20 cm Neuschnee. Morgen soll es bei mir am Morgen gerade 1 Grad warm sein, was ein wenig zu kalt ist, um im Zelt zu übernachten. Aus diesem Grund beschloss ich, mir wieder ein Motelzimmer zu nehmen.

StreckeIMG_5683


Posted in Vancouver - New York 2014with 2 comments.

Comments

  • Alan Parkin sagt:

    Hi Michael

    That was a really impressive ride yesterday to South Baymouth. I thought that you would be stopping in Espanola. Doing 210 km and 10.5 hours in the saddle you must have been thinking you were Fabian Cancellara. I’ve been showing my friends the map of the progress you have been making each day and they are as impressed as I am. By my calculation you have ridden nearly 1600 km since you left Falcon Lake 10 days ago. You’ll be in New York before you know it. Alan

  • Monika sagt:

    Hallo Ich weiss zwar nicht Ihren namen, aber Sie mwaren in Shuniah in meinem kleinen Laden.

    wollte nur sagen das Sie Shuniah nicht richtig geschrieben haben.

    Ich freue mich fuer Sie das Sie immer so nette Leute treffen. alles gute weiterhin .

    viele gruesse Monika aus Shuniah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php